Vorteile

Das gesunde Ennstaler Wildfutter überzeugt

Ruhiges Verhalten - Fütterung

Das Ennstaler Wildfutter ist ein gemeinsam mit den Jägern aus der Region entwickeltes Wildfutter ohne gentechnisch veränderte Bestandteile. Durch die Beimengung von Sesam Kombi erhält es das richtige Calcium-Phosphor-Verhältnis von 2:1, das wichtig für die Geweihbildung und Verdauung ist. Die Beimengung von Luzerneheu bringt strukturwirksame Rohfaser in den Pansen. Ausgeglichene Ernährung bringt gesundes Wild und damit starkes Wildbret und beste Trophäen.

Gesundes Wild durch ausgeglichene Ernährung

Eine fütterungsbedingte Krankheit ist unter anderem die Pansenazidose (Pansenübersäuerung). Dabei handelt es sich um eine Schädigung der Pansenflora durch falsche Fütterung (z.B. reines Getreide). Weniger Wiederkauen ist die Folge durch ein ungünstiges Verhältnis von Strukturfutter zu Kraftfutter – dadurch entsteht geringerer Speichelfluss und somit eine akute oder chronische Pansenübersäuerung.

Gesundes Wild bei Fütterung mit Ennstaler Wildfutter

Sie ist die häufigste und gefährlichste fütterungsbedingte Erkrankung. Die Beimengung von Luzerneheu in das Ennstaler Wildfutter bringt strukturwirksame Rohfaser in den Pansen, unterstützt die Wiederkautätigkeit und beugt dadurch der Pansenübersäuerung vor!

Ennstaler Wildfutter beugt der Pansenazidose vor
Ennstaler Wildfutter beugt der Pansenazidose vor
Ennstaler Wildfutter beugt der Pansenazidose vor
Ennstaler Wildfutter beugt der Pansenazidose vor

Fotos: Dr. Armin Deutz

Diese Bilder zeigen eine akute Azidose bei Rehen und einem Rehkitz, die in der Nähe von Fütterungen verendet aufgefunden wurden. Ursache: reine Getreidefütterung, reine Pelettsfütterung und reine Maisfütterung.

Ruhiges Verhalten bei der Fütterung

Mit dem Ennstaler Wildfutter verändert sich die Nahrungsaufnahme bei der Fütterung. Die Rehe nehmen auf einmal weniger auf, sind nicht so gierig und kommen dafür häufiger zur Fütterung. Sie tun sich auch in und neben der Fütterung nieder, um wiederzukäuen. Das bringt die strukturwirksame Rohfaser der beigemengten Luzerne mit sich. Die Rehe sind ausgeglichener ernährt und werden dadurch ruhig im Verhalten.

Ruhiges Verhalten bei Fütterung mit Ennstaler Wildfutter
Ruhiges Verhalten bei Fütterung mit Ennstaler Wildfutter
Ennstaler Wildfutter und starke Trophäen
Starke Trophäen bei Fütterung mit Ennstaler Wildfutter

Unser Wildfutter versorgt Ihr Wild mit allen notwendigen Nährstoffen. Die Beimengung von Luzerneheu unterstützt die Wiederkautätigkeit, dadurch sind die Rehe ausgeglichener ernährt und werden ruhiger im Verhalten. Dies alles trägt zur gesunden und kräftigen Entwicklung von Wildbret und Trophäen bei. Unseren Erfolg haben wir unter anderem der Mithilfe unserer Jäger zu verdanken, die bei der Entwicklung der Rezeptur ihre ganze Erfahrung eingebracht haben.

Weitgehende Eindämmung von Verbiss- und Schälschäden

Falsch verstandene Fütterung hat in den letzten Jahrzehnten zu sehr nachhaltigen Schäden an den forstlichen Kulturen geführt, denn Fütterungsfehler führen praktisch direkt zu Verbissschäden. Bei der allseits beliebten Getreidefütterung im Futterautomaten mit Mais, Hafer, Erbse, Gerste usw. kommt es natürlich zu einem Überschuss an Phosphor und einem Mangel an Calcium.

Gesunder Rehbock - Fütterung mit Ennstaler Wildfutter

Verbissgehölze sind reich an Calcium und arm an Phosphor. Wird dem Rehwild also calciumarmes Futter angeboten, wird es natürlich den Ausgleich im Verbissgehölz suchen. Das Ennstaler Wildfutter enthält das richtige Calcium-Phosphor Verhältnis von 2:1. Dies ist wichtig für die Geweihbildung und Verdauung. Diese ausgewogene und wildgerechte Futterzusammensetzung verhindert weitgehend Schäl- und Verbissschäden.

„Wir haben keine Verbissschäden mehr, die wir vorher in gewissen Bereichen stark hatten“, berichtet ein Jäger seine Erfahrungen nach dem ersten Fütterungswinter mit Ennstaler Wildfutter.

Gleichbleibende Qualität und Verfügbarkeit
Ennstaler Wildfutter - Ergänzungsfutter für Rehwild

Unser Wildfutter ist das ganze Jahr über verfügbar. Gleichbleibende Qualität ist unser Prinzip! Dadurch werden Futterumstellungen und die damit verbundenen Verdauungsprobleme ausgeschlossen. Das Ennstaler Wildfutter ist außerdem frei von gentechnisch veränderten Bestandteilen. Lieferzusagen werden eingehalten.

Funktion Wiederkäuer - Vorteile vom Ennstaler Wildfutter

Beim Wiederkäuer ist der Pansen vorgelagert. Das heißt, man füttert die Bakterien im Pansen und muss darauf achten, dass alle Nährstoffe synchronisiert sind. Rohfaser, Eiweiß und Energie müssen im richtigen Verhältnis zueinander stehen, um das richtige Säureverhältnis zu erreichen. Nur so kann man eine Pansenübersäuerung ausschließen. Dem Synchronisieren der Nährstoffe steht eine langjährige Erfahrung und Abstimmung dahinter. Nach mehreren Jahren konnten wir die ideale Mischung konzipieren. Die neue Rezeptur erlaubt hohe Kraftfuttergaben und bringt eine bessere Nährstoffverdauung mit weniger Verlusten, welche dann für die Entwicklung des Körpers und der Trophäe zur Verfügung stehen! Bei Eigenmischungen besteht die Gefahr, dass die Abstimmungsverhältnisse nicht zusammenpassen. Trotz ausreichend Rohfaser, Energie und Eiweiß kann eine schlechte Verdauung stattfinden, welche wiederum zur Pansenübersäuerung führen kann.

Unser Service für Sie

In unserer Region stellen wir das Ennstaler Wildfutter mit eigenem Kran-LKW zu. Für Lieferungen außerhalb unseres Bezirkes beauftragen wir Frächter.

InhaltsverzeichnisImpressum© IMPULS Werbeagentur
Menü